Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Onlineshop auf http://www.weinguthey.de zwischen Weingut Hey - im Folgenden „Verkäufer“ - und dem Kunden - im Folgenden „Kunde“ - geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise
(1)
Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 
(2) Sie sind Verbraucher, soweit Sie den Vertrag zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss
(1)
Der Vertrag kommt zustande mit:

Weingut Hey, Weinberge 1d, 06618 Naumburg

(2) Zum Abschluss eines Kaufvertrages berechtigt sind ausschließlich Personen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben. Vertragssprache ist deutsch.
(3) Sämtliche Angebote im Onlineshop stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an Sie dar, uns ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten.
(4) Nach Auswahl der gewünschten Artikel und Angabe Ihrer Adresse sowie Auswahl einer der angebotenen Zahlarten geben Sie über Klick auf den Button "zahlungspflichtig bestellen" einen verbindlichen Antrag zum Kauf der ausgewählten Produkte ab  Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Auswahl der entsprechenden Checkbox die vorliegenden Vertragsbedingungen (AGB) akzeptieren. Nach Absenden Ihres Bestellwunsches erhalten Sie von uns per E-Mail eine automatisierte Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung. Diese Bestellbestätigung dient lediglich Ihrer Information und stellt noch keine Annahme der Bestellung dar. Wir werden daraufhin Ihre Bestellung prüfen und Ihnen innerhalb von 2 Werktagen per E-Mail mitteilen, ob wir die Bestellung annehmen (Auftragsbestätigung). Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe dieser Annahmeerklärung durch uns zustande.

§ 3 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit, Lieferung, Warenverfügbarkeit
(1)
Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung von Ihnen spezifizierten und in der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten.
(2) Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der gelieferten Produkte dar.
(3) Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir Ihnen dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
(4) Ist das von Ihnen in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

§ 4 Lieferung, Preise, Versandkosten
(1)
Die Auslieferung an das Versandunternehmen erfolgt spätestens zwei Tage nach Geldeingang auf unserem Konto beziehungsweise nach Annahme der Bestellung. Die Lieferzeit beträgt zwei bis drei Werktage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.
(2) Die Lieferung erfolgt, sofern nicht ausdrücklich anderweitig vereinbart, ausschließlich mit DHL und nur innerhalb Deutschlands
(3) Alle Artikelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die jeweiligen Preise sind Endverkaufspreise zuzüglich Versandkosten. Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

§ 5 Zahlung
(1)
Die Zahlung erfolgt per Rechnung mit Zahlungsziel von 10 Tagen oder vorab per Überweisung. Insbesondere bei Neukunden behalten wir uns das Recht vor, die Ware erst nach Geldeingang auf unserem Konto zu versenden.
(2) Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von derzeit 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Außerdem besteht ein Anspruch auf Zahlung einer Pauschale in Höhe von 40 Euro. Die Geltendmachung weiteren Schadensersatzes bleibt vorbehalten.

§ 6 Transportschäden, Reklamation
(1)
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, bitten wir Sie, diese Fehler unverzüglich beim Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu uns aufzunehmen.
(2) Die Versäumung einer Reklamation oder der Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen, hilft uns aber, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben alle gelieferten Waren unser Eigentum.

§ 8 Widerruf
(1)
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit uns geschlossenen Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage von dem Tag an, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (per Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Die bloße Rücksendung der bestellten Ware(n) ohne vorherige Ankündigung oder die Verweigerung der Lieferannahme stellt keinen rechtskräftigen Widerruf dar. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
(2) Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es per E-Mail oder Brief an uns zurück:

An:
Weingut Hey
Weinberge 1d
06618 Naumburg

Hiermit widerrufe(n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:
- (*) bestellt am / (*)erhalten am
- (*) Name des / der Verbraucher(s)
- Anschrift des / der Verbraucher(s)

Datum: _________________
(*) Unzutreffendes streichen.

§ 9 Schlussbestimmungen
(1)
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Naumburg.

Stand: Januar 2020

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen von Kaufverträgen, die über den Onlineshop auf http://www.weinguthey.de zwischen Weingut Hey - im Folgenden „Verkäufer“ - und dem Kunden - im Folgenden „Kunde“ - geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise
(1)
Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 
(2) Sie sind Verbraucher, soweit Sie den Vertrag zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss
(1)
Der Vertrag kommt zustande mit:

Weingut Hey, Weinberge 1d, 06618 Naumburg

(2) Zum Abschluss eines Kaufvertrages berechtigt sind ausschließlich Personen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben. Vertragssprache ist deutsch.
(3) Sämtliche Angebote im Onlineshop stellen lediglich eine unverbindliche Einladung an Sie dar, uns ein entsprechendes Kaufangebot zu unterbreiten.
(4) Nach Auswahl der gewünschten Artikel und Angabe Ihrer Adresse sowie Auswahl einer der angebotenen Zahlarten geben Sie über Klick auf den Button "zahlungspflichtig bestellen" einen verbindlichen Antrag zum Kauf der ausgewählten Produkte ab  Der Antrag kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Auswahl der entsprechenden Checkbox die vorliegenden Vertragsbedingungen (AGB) akzeptieren. Nach Absenden Ihres Bestellwunsches erhalten Sie von uns per E-Mail eine automatisierte Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung. Diese Bestellbestätigung dient lediglich Ihrer Information und stellt noch keine Annahme der Bestellung dar. Wir werden daraufhin Ihre Bestellung prüfen und Ihnen innerhalb von 2 Werktagen per E-Mail mitteilen, ob wir die Bestellung annehmen (Auftragsbestätigung). Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe dieser Annahmeerklärung durch uns zustande.

§ 3 Vertragsgegenstand, Beschaffenheit, Lieferung, Warenverfügbarkeit
(1)
Vertragsgegenstand sind die im Rahmen der Bestellung von Ihnen spezifizierten und in der Bestell- und/oder Auftragsbestätigung genannten Waren zu den im Onlineshop genannten Endpreisen. Fehler und Irrtümer dort sind vorbehalten.
(2) Die Beschaffenheit der bestellten Waren ergibt sich aus den Produktbeschreibungen im Onlineshop. Abbildungen auf der Internetseite geben die Produkte unter Umständen nur ungenau wieder; insbesondere Farben können aus technischen Gründen erheblich abweichen. Bilder dienen lediglich als Anschauungsmaterial und können vom Produkt abweichen. Technische Daten, Gewichts-, Maß und Leistungsbeschreibung sind so präzise wie möglich angegeben, können aber die üblichen Abweichungen aufweisen. Die hier beschriebenen Eigenschaften stellen keine Mängel der gelieferten Produkte dar.
(3) Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir Ihnen dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
(4) Ist das von Ihnen in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen haben Sie das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

§ 4 Lieferung, Preise, Versandkosten
(1)
Die Auslieferung an das Versandunternehmen erfolgt spätestens zwei Tage nach Geldeingang auf unserem Konto beziehungsweise nach Annahme der Bestellung. Die Lieferzeit beträgt zwei bis drei Werktage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.
(2) Die Lieferung erfolgt, sofern nicht ausdrücklich anderweitig vereinbart, ausschließlich mit DHL und nur innerhalb Deutschlands
(3) Alle Artikelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die jeweiligen Preise sind Endverkaufspreise zuzüglich Versandkosten. Sie erhalten eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

§ 5 Zahlung
(1)
Die Zahlung erfolgt per Rechnung mit Zahlungsziel von 10 Tagen oder vorab per Überweisung. Insbesondere bei Neukunden behalten wir uns das Recht vor, die Ware erst nach Geldeingang auf unserem Konto zu versenden.
(2) Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von derzeit 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Außerdem besteht ein Anspruch auf Zahlung einer Pauschale in Höhe von 40 Euro. Die Geltendmachung weiteren Schadensersatzes bleibt vorbehalten.

§ 6 Transportschäden, Reklamation
(1)
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, bitten wir Sie, diese Fehler unverzüglich beim Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu uns aufzunehmen.
(2) Die Versäumung einer Reklamation oder der Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen, hilft uns aber, eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben alle gelieferten Waren unser Eigentum.

§ 8 Widerruf
(1)
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit uns geschlossenen Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage von dem Tag an, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (per Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Die bloße Rücksendung der bestellten Ware(n) ohne vorherige Ankündigung oder die Verweigerung der Lieferannahme stellt keinen rechtskräftigen Widerruf dar. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
(2) Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es per E-Mail oder Brief an uns zurück:

An:
Weingut Hey
Weinberge 1d
06618 Naumburg

Hiermit widerrufe(n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:
- (*) bestellt am / (*)erhalten am
- (*) Name des / der Verbraucher(s)
- Anschrift des / der Verbraucher(s)

Datum: _________________
(*) Unzutreffendes streichen.

§ 9 Schlussbestimmungen
(1)
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Naumburg.

Stand: Januar 2020
Warenkorb